Beiträge und Meinungen

Meines Erachtens, ein Blog für Beiträge zum Thema Friedhof, Trauer, Friedhofskultur in Frankfurt am Main
Gravis

Plan Übersicht Peterskirchhof

me pk 03 Plan Skizze 253x400

Cath. Elis. Goethe (1731-1808) Goethes Mutter (1)
Johann Caspar Goethe (1710-1782) Goethes Vater (2)
Simon Moritz v. Bethmann (1768-1826) Bankier (3)
Joh. Matthäus Adami (1665-1754)  (4)
Matthäus Merian d. J. (1621-1687) Kupferstecher (5)
Joh. Adolf von Cronstetten (1647-1712) Ratsherr (6)
Ammelburg (7)
Bansa (8) + (8a)
Brentano, von (9)
de Neufville (10)
du Fay (11)
Grunelius (12) Grab im Bereich d. Kindergartens
Lersner, von (13)
Leonhardi, von (14)
Nestle (15)
Passavant (16)
Zickwolff (17) Grab im Bereich d. Kindergartens

 

 

 

 

Kurzinfo und Planskizze oben: Orientierungshilfe (hier in der Größe 1250x800 herunterladen)

Es besteht nur noch ein Rest des ab 1452 an der Neustadtkirche Sankt Peter angelegten, in Folge mehrmals erweiterten und bis 1828 benutzen Begräbnisplatzes. Die Ruhestätte zahlreicher Frankfurter Familien wurde ab 1870 zum Park ausgebaut. 1892-1895 wurde die neue Peterskirche auf dem alten Friedhof errichtet. In Folge wurde das Gelände durch Straßen und sonstige Bebauung weiter verkleinert. Die Nummern auf dem Plan (links) sind den unter angegebenen Namen bekannter Personen und Altfrankfurter Familien zugeordnet. Von den Grabstätten der vornehmsten Frankfurter Patriziergeschlechter, unter anderem der Herren von Holzhausen, von Glauburg, von Fürstenberg und zum Jungen, die sich in der 1896 abgebrochenen, alten Sankt Peterskirche befanden, ist - laut Angaben der Infotafel im heutigen Eingangsbereich des Friedhofs - nichts mehr vorhanden.

btn me pfeil ab 33x33

http://www.peterskirchhof.de/pk-03-plan.html